Beiträge in der Kategoire: skihelm

Carrera Skibrille Sphere – für den richtigen Durchblick

Da auf www.skihelme.de bis jetzt eigentlich nur Berichte über Skihelme erschienen sind, wird es jetzt einmal Zeit für einen Skibrillen-Bericht. Den ersten Bericht widme ich der Skibrille Sphere SPH Black Shiny Wall von Carrera.

Einige mögen sich jetzt denken Skibrille

Aug 22, 2016 Artikel lesen

Carrera Skibrille Sphere – für den richtigen Durchblick

Da auf www.skihelme.de bis jetzt eigentlich nur Berichte über Skihelme erschienen sind, wird es jetzt einmal Zeit für einen Skibrillen-Bericht. Den ersten Bericht widme ich der Skibrille Sphere SPH Black Shiny Wall von Carrera.

Einige mögen sich jetzt denken Skibrille ist gleich Skibrille, doch weit gefehlt. Auch hier gibt es enorme Unterschiede. Allein schon die Anzahl der verschiedenenen Brillengläser macht einem die Auswahl ziemlich schwer.

 

Aber nun zur Carrera Skibrille Sphere SPH Black Shiny Wall:

 

Die Brille verfügt über photochromatische Gläser, die sich automatisch den Lichtverhältnissen anpassen. Das ist vor allem sinnvoll, wenn sich die Wetterbedingungen beim Skifahren schlagartig ändern. Außerdem sind die Gläser beschlagsfrei und polarisierend, wordurch Farbkontraste verstärkt und Spiegelungen vermieden werden. Das Beschlagen wird hier durch das S. A. S. Seal Ring Air System verhindert, das im Prinzip ählich wie eine Doppelverglasung funktioniert. Die Luftkammer zwischen den Scheiben verhindert das Anlaufen der Brille. Dass die Gläser kratzfest und beschlagsfrei sind, versteht sich schon fast von selbst.

Außerdem hat Carrera der Brille noch das 36T Outigger Anlege System verpasst. Dieses System sorgt dafür, dass sich die Brille perfekt an die Gesichtskonturen anpasst. Durch die gleichmäßige Druckverteilung ist ein optimaler Tragekomfort gewährleistet. Ein weiterer Effekt ist, dass durch das “plane” Anliegen keine Luft mehr nach Innen eindringen kann. Die Polsterung bietet durch den ‘Dual Layer Foam’ perfekten Komfort  und trägt sich angenehm auf der Haut. Ein Brillenband aus Silikon für rutschfesten Halt ist obligatorisch.

 

Die Brille ist wie immer auf http://www.ski-helme.com erhältlich.


Mo, Aug, 2016

Limar S11 – der flexible Skihelm für jede Kopfform

http://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-schwarz.jpghttp://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-weiss-schwarz.jpghttp://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-weiss-braun.jpg

MORPHOX – ein völlig neues Konzept zur Größenanpassung.

Für den S11 Morphox hat sich Limar etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Jul 22, 2016 Artikel lesen

Limar S11 – der flexible Skihelm für jede Kopfform

http://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-schwarz.jpghttp://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-weiss-schwarz.jpghttp://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-weiss-braun.jpg

MORPHOX – ein völlig neues Konzept zur Größenanpassung.

Für den S11 Morphox hat sich Limar etwas ganz besonderes einfallen lassen. Zwar sind die Größenverstellsysteme über ein Drehrädchen und einen Plastik-Zug schon länger bekannt, aber ein System wie es Limar entwickelt hat gibt es bis dato noch nicht.

 

 

Anders als bei den besagten “normalen” Größenverstellsystemen, wird bei Limar nicht nur das Band verändert, sondern die komplette Helmschale. Diese Flexibilität wird durch eine mehrteilige Helmschale ermöglicht. Die Größe wird zwar auch mittels Drehrad verstellt, allerdings regelt dieses die Verstellung der einzelnen Helmschalen-Elemente.

 

Die Schale des Skihelms besteht aus vier Segmenten. Durch dieses System soll gewährleistet werden, dass der Helm wirklich perfekt auf fast jeden Kopf passt.

http://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/limar-icons.jpg

Neben dem Morphox System bietet der Helm alle Vorteile eines klassischen Skihelms. Die Helm hat eine einstellbare Belüftung im Oberkopfbereich, das Innenfutter ist antibakteriell und herausnehmbar. Der Helm verfügt über eine Befestigung für eine Skibrille. Er ist nur in einer Größe (55-60 cm) erhältlich und entspricht der EN 1077 Norm.

 

http://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-schwarz.jpghttp://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-weiss-schwarz.jpghttp://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-weiss-braun.jpg

MORPHOX – ein völlig neues Konzept zur Größenanpassung.

Für den S11 Morphox hat sich Limar etwas ganz besonderes einfallen lassen. Zwar sind die Größenverstellsysteme über ein Drehrädchen und einen Plastik-Zug schon länger bekannt, aber ein System wie es Limar entwickelt hat gibt es bis dato noch nicht.

 

 

Anders als bei den besagten “normalen” Größenverstellsystemen, wird bei Limar nicht nur das Band verändert, sondern die komplette Helmschale. Diese Flexibilität wird durch eine mehrteilige Helmschale ermöglicht. Die Größe wird zwar auch mittels Drehrad verstellt, allerdings regelt dieses die Verstellung der einzelnen Helmschalen-Elemente.

 

Die Schale des Skihelms besteht aus vier Segmenten. Durch dieses System soll gewährleistet werden, dass der Helm wirklich perfekt auf fast jeden Kopf passt.

http://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/limar-icons.jpg

Neben dem Morphox System bietet der Helm alle Vorteile eines klassischen Skihelms. Die Helm hat eine einstellbare Belüftung im Oberkopfbereich, das Innenfutter ist antibakteriell und herausnehmbar. Der Helm verfügt über eine Befestigung für eine Skibrille. Er ist nur in einer Größe (55-60 cm) erhältlich und entspricht der EN 1077 Norm.http://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-schwarz.jpg

http://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Limar-skihelm-S22-flex-weiss-braun.jpg


Fr, Jul, 2016

Ruroc RG 1 X II – die nächste Generation

Man kann fast sagen die Ruroc Helme werden von Jahr zu Jahr besser. 2015/16 wurden nicht nur neue Farben und Dekore auf den Markt gebracht. Neu ist auch dass es jetzt drei Helmschalen-Größen gibt (S, M/L und XL).

Es gibt die

Dez 27, 2014 Artikel lesen

Ruroc RG 1 X II – die nächste Generation

Man kann fast sagen die Ruroc Helme werden von Jahr zu Jahr besser. 2015/16 wurden nicht nur neue Farben und Dekore auf den Markt gebracht. Neu ist auch dass es jetzt drei Helmschalen-Größen gibt (S, M/L und XL).

Es gibt die Helme jetzt neben den bekannten Farben auch als Dekor-Variante sowie limitierte Editionen (Carbon-Look, Chrome und Camouflage).

Außerdem sind die Ruroc RG1 X II Helme jetzt mit einer neuen Brille ausgestattet. Die Farbe der Linse ist bei den farbigen Modellen mit der Helmfarbe identisch.

Hat sich der Gläserwechsel bei den alten Modellen war immer etwas fummelig. Das ist mit der Magloc Brille ein für alle mal vorbei. Bei der neuen Skibrille braucht man nur noch die Halter links und rechts aufklappen und die Scheibe entnehmen. Setzt man das neue Glas ein, wird dieses von dem Magnet-Rahmen an die richtige Position gezogen. Nachdem man die Halter wieder zugeklappt hat, sitzt das Glas wieder perfekt im Rahmen.

Achtung: Die MagLoc Brille ist nur bei den RG1 X II Helmen im Lieferumfang enthalten. die RG1 werden nach wie vor mit der normalen Brille ausgeliefert.

Man darf gespannt sein, was sich Ruroc für die nächste Saison ausdenkt.

Die Ruroc Helme findet Ihr bei: www.helme-maedl.de


Sa, Dez, 2014
https://www.helme-maedl.de/Ski-Helme/Skihelme-mit-Kinnschutz/OSBE-Phoenix/OSBE-Phoenix-Snowboarhelm-mit-Maske::121450.html

OSBE Phoenix – ein Skihelm wie fürs SEK gemacht

Mit dem Phoenix wildert OSBE im Terrain von Ruroc.

Die Optik des  Phoenix wirkt richtig böse. Wenn man mit diesem Helm auf die Piste geht, könnte man sicher für ein Mitglied eines SEK Teams gehalten werden. Die Maske ist mit der Skibrille

Dez 27, 2014 Artikel lesen

OSBE Phoenix – ein Skihelm wie fürs SEK gemacht

Mit dem Phoenix wildert OSBE im Terrain von Ruroc.

Die Optik des  Phoenix wirkt richtig böse. Wenn man mit diesem Helm auf die Piste geht, könnte man sicher für ein Mitglied eines SEK Teams gehalten werden. Die Maske ist mit der Skibrille verbunden und schützt gut vor Schnee und Kälte. Außerdem verhindert sie im Falle eines Sturzes schlimmere Verletzungen. Eine ausreichende Belüftung wird durch zwei Belüftungsöffnungen in der Maske gewährleistet. Bei Bedarf kann die Maske auch von der Brille getrennt werden, was aber nicht zu empfehlen ist, da dies eine recht fummelige Angelegenheit ist.

Der Helm kann wie jeder gewöhnliche Ski Helm mit Skribrille benutzt werden. Die Brille ist leicht am Hinterkopf mit der Brillenschlaufe zu fixieren.

Details auf einen Blick:
• Helm incl. Skibrille und Maske
• mit Kinnteil optional zum Semi-Integral-Helm erweiterbar
• schlagfeste Helmschale aus High Termoplast Harz
• Direct Air Flux Lüftung sorgt für Luftaustausch im Helm
• herausnehmbares und waschbares Innenfutter
• Ratschenverschluss
• Gewicht: 490 gramm (ohne Brille und Maske)
• entspricht EN 1077 und FISI-CSI

Fazit:
Der OSBE Phonix ist eine echte Alternative für alle denen der Ruroc Helm zu futuristisch ist. Das Konzept ist zwar ähnlich, der Aufbau unterscheidet sich aber dennoch grundlegend. Mit angestecktem Kinnteil ist der Ruroc RG 1 und RG 1 X  ein vollwertiger Integralhelm. Der OSBE Phoenix bleibt eine Kombination aus Skihelm und Brille, und ist auch entsprechend einfach handhabbar. Beim Ruroc Helm ist das Verschließen des Kinnteils gerade für Ungeübte doch etwas fummelig. Das Kinnteil schützt zwar, aber wahrscheinlich nicht ganz so gut wie der Ruroc, da es flexibel ist. Beide Helme bieten ihre Vor-und Nachteile, im Endeffekt muss jeder entscheiden welcher Helm besser zu einem passt.

Erhältlich ist der Helm bei www.helme-maedl.de

Erhältlich ist der Helm bei www.helme-maedl.de

https://www.helme-maedl.de/Ski-Helme/Skihelme-mit-Kinnschutz/OSBE-Phoenix/OSBE-Phoenix-Snowboarhelm-mit-Maske::121450.html

Sa, Dez, 2014

Casco SPEEDgams – Bergsport und Skihelm

Ein Helm verschiedene Einsatz-Zwecke
Wer sich den CASCO SPEEDgams kauft, gehört wahrscheinlich nicht zu den Langweilern unserer Gesellschaft. Denn der Helm ist nicht für OTTO-Normalverbraucher gebaut. Er erfüllt die Anforderungen der Profis. Auch Bergkletterer wird dieser Helm der der Bergsportnorm EN

Dez 27, 2014 Artikel lesen

Casco SPEEDgams – Bergsport und Skihelm

Ein Helm verschiedene Einsatz-Zwecke
Wer sich den CASCO SPEEDgams kauft, gehört wahrscheinlich nicht zu den Langweilern unserer Gesellschaft. Denn der Helm ist nicht für OTTO-Normalverbraucher gebaut. Er erfüllt die Anforderungen der Profis. Auch Bergkletterer wird dieser Helm der der Bergsportnorm EN 12492 entspricht begeistern.

In Mould Helmschale
In Mould ist eine Technik mit der man extrem leichte aber trotzdem stabile Helmschalen bauen kann. Genau diese Technik kommt hier zum Einsatz. Das gewährleistet eine kaum spürbare Gewichtsbelastung und beugt Problemen mit der Halswirbelsäule vor.

SPEEDmask Visier
Die SPEEDmask, ist eine Art Visierbrille. Diese ist fest mit dem Helm verbunden und lässt sich nach oben klappen. Natürlich ist die Konstruktion so gebaut, dass bei geschlossenem Visier ein nahtloser Übergang zwischen Helm und Scheibe ensteht. Wind und Schnee haben so keine Chance.

MyStyle-Biesensystem für alle die es bunt mögen
Mit Hilfe von farbigen Biesen (Gummibändern) lässt sich der Helm im Handumdrehen personalisieren. Es steht eine breite Farbpalette zur Verfügung, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Technische Daten auf einen Blick:
• extrem leichte und robuste Helmschale dank In Moul Technik
• perfekte Ventilation (freshAir)
• optimal für Brillenträger geeignet
• flexible und wechselbare Visierbrille
• Größeneinstellung am Hinterkopf
• personalisierbar durch MyStyle Biesensystem (farblich anpassbar)
• Casco-Loc Helmverschluss für gute Bedienbarkeit mit Handschuhen
• entspricht Bergsportnorm EN 12492

Erhältlich ist der Helm unter www.ski-helme.com


Sa, Dez, 2014

Casco SP-6 Casco geht seinen eigenen Weg

Da Skihelme mit Visier immer mehr in Mode kommen, zieht auch CASCO nach. Mit dem SP-6 bringt der deutsche Helmbauer ein nagelneues Modell auf den Markt. Allerdings ist es nicht einfach nur ein Helm mit Visier sondern eine Mischung aus

Dez 27, 2014 Artikel lesen

Casco SP-6 Casco geht seinen eigenen Weg

Da Skihelme mit Visier immer mehr in Mode kommen, zieht auch CASCO nach. Mit dem SP-6 bringt der deutsche Helmbauer ein nagelneues Modell auf den Markt. Allerdings ist es nicht einfach nur ein Helm mit Visier sondern eine Mischung aus Brille und Skivisier.

Helmschale und Passform
Damit der Helm richtig sitzt verwendet Casco drei Helmschalengrößen (S 52-54, M 54-58 und L 58-62). Die Feinjustierung kann am Hinterkopf mit einem Einstell-Rad (disk fit Vario) vorgenommen werden. Somit ist sichergestellt, dass der Helm wirklich auf fast jeden Kopf passt.

Innenausstattung und Belüftung
Kontaktloser Sitz nennt Casco das revolutionäre System dass in diesem Helm zum Einsatz kommt. Gemeint ist damit eine Art Netz im inneren des Helmes. Dieses ist zwischen Helmschale und Kopf gespannt. Das hat den Vorteil dass zum einen keine Druckstellen entstehen und zum anderen der Kopf ständig mit Frischluft umspült wird. Somit herrscht im Helm-Inneren ständig ein optimales Klima und die Luft kann optimal zirkulieren. Die Luftzufuhr wir über eine ausgeklügelte Klimaautomatik optimal geregelt. Das Innenfutter ist natürlich komplett herausnehmbar und waschbar.

Skivisier Snowmask
Die Snowmask wie Casco die Visierbrille nennt, ist mit einem Gummizug am Helm befestig. Folglich ist das Visier beweglich und schließt trotzdem perfekt mit der Helmschale ab.

Diese Technik hat einen entscheidenden Vorteil im Gegensatz zu herkömmlichen Visiermechaniken. Da das System flexibel ist minimiert es das Risiko von Halswirbelsäulen –Verletzungen.  Ein Schaufeleffekt (das Visier kann sich nicht wie eine Schaufel in den Schnee bohren) wird verhindert.


Sa, Dez, 2014

KASK Skihelme für Skifahrer die das Besondere suchen

KASK – Exklusivität. Sportlichkeit. Esprit.

Mit einem Skihelm von KASK erhält man ohne Frage einen sehr exklusiven und gut verarbeiteten Skihelm. Jeder der sich von der breiten Masse abheben will und etwas Besonderes sucht, ist mit einem der drei erhältlichen KASK

Nov 22, 2013 Artikel lesen

KASK Skihelme für Skifahrer die das Besondere suchen

KASK – Exklusivität. Sportlichkeit. Esprit.

Mit einem Skihelm von KASK erhält man ohne Frage einen sehr exklusiven und gut verarbeiteten Skihelm. Jeder der sich von der breiten Masse abheben will und etwas Besonderes sucht, ist mit einem der drei erhältlichen KASK Skihelm-Modelle gut beraten. Alle drei Varianten haben eines gemeinsam – sie sind sportlich, elegant und haben Esprit.

KASK Elite

Der Elite ist das Top-Modell des italienischen Helmherstellers KASK. Die Helmschale aus In-Mold bietet perfekteStoßabsorption.

 

Das Innenfutter ist aus samtweichem, atmungsaktiven Material. Damit behält man auch bei sportlicher Fahrweise einen kühlen Kopf. Außerdem ist das Futter herausnehmbar und waschbar. Weil die wärmenden Seitenteile im einem kleinen Bereich der Ohren ausgespart sind, hört man alles genauso gut wie ohne Helm. Für einen perfekten Tragekomfort sorgt auch der besonders weich gepolsterte Kinnriemen mit Lederüberzug.

Schließen lässt sich der Kask Elite ganz einfach mit einem Ratschenverschluss, der auch gut mit Handschuhen und kalten Fingern bedienbar ist. An kalten Tagen kann die permanente Belüftung mit einem beiliegenden Windstopper verschlossen werden. Der Skihelm besitzt ein stylisches, blau verspiegeltes panoramic Visier. Die Unterkante des Visiers ist mit einer Schaumlippeversehen, das sich perfekt an das Gesicht anschmiegt. Damit kommt keine Zugluft an die Augen, genau wie bei einer Skibrille. Der Helm kann auch ohne Visier gefahren werden. Für diesen Zweck befindet sich eine Brillenschlaufe an der Hinterseite. Der Kask Elite ist mit ca. 430 Gramm ein echtes Leichtgewicht. Er ist so leicht, dass man ihn beim Fahren fast vergisst. Mit der EN 1077 und ASTM F2040 entspricht er die den Prüfnormen für Skihelme.

 

 

 

Der KASK Evo ist das Einstiegsmodell von KASK. Mit einem Preis von 299 Euro kann man ihn aber zweifellos immer noch als exklusiv bezeichen. Der größte Unterschied zu den beiden anderen Modellen ist, dass der Evo ein Verstellsystem zur Größeneinstellung besitzt. Dieses System ermöglicht die Variation der Größe am Hinterkopf um ca. 2-3 cm im Umfang. Die Verstellung lässt sich durch ein Drehrad variieren. Der Helm wird mit einem schwarzen Visier geliefert.

Soft Class

Der Kask Soft Class ist der “kleine” Bruder des Elite. Er unterscheidet sich hauptsächlich im Design vom etwas teuereren Elite. So zieren den Helm dezente Details ohne Schnörkel. Er ist mit einem silber-verspiegelten Visier versehen. Mit ihm erhält man einen schlichten und dennoch stilvollen Skihelm. Die technischen Eigenschaften sind die Selben wie die des Kask Elite.


Fr, Nov, 2013

Cassisrex Design CR1

Cassisrex – der König der Helme bringt Anfang 2012 den Cassisrex Design CR1 auf den Markt. Der schwarz matte Helm ist in Kombination mit dem trendigen Grünton ein echter Blickfang. Wer einen will, sollte sich beeilen und nicht lange zögern.

Okt 22, 2013 Artikel lesen

Cassisrex Design CR1

Cassisrex – der König der Helme bringt Anfang 2012 den Cassisrex Design CR1 auf den Markt. Der schwarz matte Helm ist in Kombination mit dem trendigen Grünton ein echter Blickfang. Wer einen will, sollte sich beeilen und nicht lange zögern. Der Skihelm ist nämlich streng limitiertund nur kurze Zeit im Handel. Ab Mitte Januar 2012 werden die ersten Exemplare des Helmes ausgeliefert. Hier gibt es den Skihelm zum Einführungspreis: Cassisrex Skihelm

Brandneuer Skihelm 2012: Cassisrex Design CR1

Schick sieht er aus, der Cassisrex CR1. Aber auch seine technischen Eigenschaften können sich sehen lassen. Die weißen reflektierenden 3M Scotchlite Reflexzonen machen den Helm bei Lichteinfall sichtbar. Der Skihelm hat ein neuentwickeltes Belüftungssystem, eine doppelt verstärke Innenschale und besteht aus stoßfestem Thermoplast-Material. Das stylische Visier ist abnehmbar und kratzfest beschichtet. Mit dem einfach zu bedienenden Ratschenverschluss ist es kein Problem den Helm zu öffnen und zu schließen. Auch mit Handschuhen oder kalten Händen. Der Helm sitzt gut und angenehm. Er hat eine weiche, komfortable Innenausstattung. Natürlich entspricht der Cassisrex CR1 die EN-1077 Norm.

 

 


Di, Okt, 2013

helt-pro® – mehr als nur eine Mütze

Helt-Pro® Skihelme – mehr als nur eine Mütze

Coole Optik – in dieser Mütze steckt viel mehr, als man auf dem ersten Blick sieht. Die trendigen Beanies sitzen auf einer steifen Hartschale. Durch diesen harten Kern bietet der HeltPro® Skihelm mehr

Mai 22, 2013 Artikel lesen

helt-pro® – mehr als nur eine Mütze

Helt-Pro® Skihelme – mehr als nur eine Mütze

Coole Optik – in dieser Mütze steckt viel mehr, als man auf dem ersten Blick sieht. Die trendigen Beanies sitzen auf einer steifen Hartschale. Durch diesen harten Kern bietet der HeltPro® Skihelm mehr Schutz als die dickste Mütze. Egal ob Ski, Snowboard, Reiten, Fahrrad oder Eislaufen. Der HeltPro® Snowboard- und Skihelm schützt in jeder Situation.

 

http://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Helt_Pro_Helm.jpg

Die Beanies in angesagten Designs können nach Belieben ausgetauscht werden. So bekommt der Helm jeden Tag ein neues Aussehen. Die Helmmütze von HeltPro® besitzt eine Hartschale mit weicher Polsterung. Ein integriertes Belüftungssystem in Kombination mit antitranspiranter Fütterung sorgt immer für perfekt angenehmes Klima am Kopf. Natürlich kann die HeltPro® Mütze mit allen handelsüblichen Skibrillen kombiniert werden.

 

 

 Die angesagtesten Beaniestyles für den Winter 2012:

http://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Helt_Pro_Dimitrij-Plaid-reh-beige.jpghttp://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Helt_Pro_Pompom-Chico-braun-tuerkis.jpghttp://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Helt_Pro_Pompom-Snowball-weiss-purple.jpghttp://craft-helme.maedl.de/images/Products_gr/Helt_Pro_Visor-Dashed-Braun.jpg

Dimitrij Plaid                        Pompom Chico                   Snowball Purple                  Visor Dashed

 

 

Durchdringungshemmend

Die HeltPro® Hartschale schützt den Kopf vor spitzen und scharfen Gegenständen.

 

 

Kraftverteilung und Stoßdämpfung

Die Hartschale in Kombinaton mit der Schauminnenschale verteilt die Aufprallenergie und dämpft somit die Aufschlagskräfte.

 

        Festes Gurtsystem

Der integrierte Gurt hält den Helm sicher auf dem Kopf und lässt sich kinderleicht mit einer Hand bedienen.

 

Sichere Schutzeinrichtung

Durch das spezielle Design sitzt das Beanie sicher auf der Schale. Die Fixierung macht ein Abstreifen so gut wie unmöglich.

 

helt-pro Helmmütze bestellen auf www.ski-helme.com


Mi, Mai, 2013

Xpeed K4 – der erste Skihelm mit Sonnenvisier

Mit dem K4 bringt Xpeed einen Skihelm auf den Markt, den es so noch nie gegeben hat.

Der neue K4 steckt voller Innovationen. Man merkt sofort, dass Xpeed Ahnung von Helmen hat. Es wurden einige geniale Eigenschaften aus dem Motorradbereich übernommen.

Mai 22, 2013 Artikel lesen

Xpeed K4 – der erste Skihelm mit Sonnenvisier

Mit dem K4 bringt Xpeed einen Skihelm auf den Markt, den es so noch nie gegeben hat.

Der neue K4 steckt voller Innovationen. Man merkt sofort, dass Xpeed Ahnung von Helmen hat. Es wurden einige geniale Eigenschaften aus dem Motorradbereich übernommen. So z. B. das innenliegende Sonnenvisier. Dieses kann unabhängig vom Aussenvisier betätigt werdenn. Ein solches Visier ist bei Skihelmen einmalig. Der Vorteil dieses Systems liegt klar auf der Hand. Bei gutem Wetter fährt man mit dem heruntergeklappten Sonnenvisier.

Schlägt das Wetter aber auf der Piste um, braucht man nicht umständlich das orange Visier montieren, sondern man klappt das Sonnenvisier einfach nach oben und hat augenblicklich wieder volle Sicht. Wer den Helm ohne Visier nutzen will, kann diesen dank der Brillenschlaufe am Hinterkopf auch mit einer normalen Skibrille benutzten.

Das Design ist aerodynamisch ausgklügelt und windschnittig. Der Skihelm ist in den Farben weiß mat, schwarz matt sowie glänzend schwarz erhältlich.
Auch was die Passform angeht, setzt Xpeed neue Maßstäbe. Der K4 sitzt wie angegossen, da wackelt nichts. Allerdings sollte man beachten, dass der Helm sehr straff sitzt, woran man einmal mehr merkt, dass Xpeed eigentlich im Motorradbereich zu Hause ist.

 

Das Innenfutter ist herausnehmbar und waschbar. Der Kinnriemen lässt sich über einen Ratschenverschluss leicht öffnen und schließen. Außerdem verfügt der Skihelm über ein verstellbares Belüftungssystem, das dank der großen Lufteinlässe wunderbar funktioniert.

 

Unterm Strich ein wirklich gelungener Helm. Einziges Manko, der Helm ist durch die vielen technischen Einbauten etwas größer als vergleichbare Visierhelme. Das Gewicht liegt mit ca. 600 Gramm noch im Rahmen.

 

Hier können Sie den Xpeed K4 Skihelm mit Sonnenvisier bestellen: www.ski-helme.com


Mi, Mai, 2013